Donnerstag, 12. Februar 2015

Musik Sammlung # 1


Musik Sammlung # 1 !

Dies soll keine Beratung für Musikkauf sein. Es soll nur das Wiederspiegeln was ich als hörenswert halte. Es hat auch keine chronographische Reihenfolge oder eine andere Werteinschätzung.

U2 - The Joshua Tree


Völlig egal, wie man zu U2, diesen über die Jahre immer größer aufgeblähten Megastars aus Dublin steht, eines muss jeder Musikliebhaber eingestehen: "The Joshua Tree" ist ein Meisterwerk der Popmusik. Sie sahen das Schlechte in der Welt und sangen darüber.
Am 9. März 1987 veröffentlichte U2 das Album „The Joshua Tree.“ Die elf Titel des Albums umkreisen einzelne Themengebiete und deren Beziehungen zueinander mit unterschiedlichen sprachlichen und musikalischen Gestaltungsmitteln. Viele der Lieder drücken einen subjektiv als groß empfundenen „Schmerz“ aus. Bono sagte dazu folgendes: „Ich denke, man kann The Joshua Tree nicht als irisch in irgendeinem offensichtlichen Sinn bezeichnen … aber auf eine sehr viel weniger … auf eine viel geheimnisvollere Weise ist es doch sehr irisch. Der Schmerz und die Melancholie, das ist typisch irisch.“ Der Produzent Brian Eno beschreibt dies zusammenfassend in folgenden Worten: „Das Ergebnis ist einfach eine reiche und dicht verflochtene Hülle, die Album genannt wird".
Die Trackliste beruht auf die LP Version.


Trackliste


Seite 1:
1.  Where the Streets Have No Name (5′37″)
2.  I Still Haven’t Found What I’m Looking For (4′37″)
3.  With or Without You (4′56″)
4.  Bullet the Blue Sky (4′32″)
5.  Running to Stand Still (4′18″)


Seite 2:
1.  Red Hill Mining Town (4′52″)
2.  In God’s Country (2′57″)
3.  Trip Through Your Wires (3′32″)
4.  One Tree Hill (5′23″)
5.  Exit (4′13″)
6.  Mothers of the Disappeared (5′14″)


Verständlich dass Universal die Platte zum 20. Geburtstag neu auflegt hat.


Ciao
Bella Ciao